Ich wandere gern …


Ich wandere gern und viel, am liebsten „medden en dr Eefel“. Tolle Natur, abwechslungsreiche Landschaften, dunkle Wälder, weite Felder – und natürlich ein weit verzweigtes Wanderwegenetz. Wanderherz, was willst du mehr.
Ich wandere gern, am liebsten aber alleine. Gemeinsam mit anderen auf Tour zu gehen, nein danke. Da muss ich Rücksicht nehmen – auf das Tempo der anderen, kann nicht rasten, wann und wo ich will, muss mich womöglich noch unterhalten – nein danke!
Ich wandere gern, aber auf keinen Fall im Club oder gar im Eifelverein. Da sind doch nur die Senioren mit Knickerbocker, Stock und Hut unterwegs. Mit altmodischer Karte und einem Wanderlied auf den Lippen. Nein danke, das ist nun wirklich ein Verein, den in modernen Zeiten keiner mehr braucht.
Ich wandere gern, weiß aber nicht mehr wo. Den Eifelverein gibt es nicht mehr. Die Bänke, auf denen man sich früher ausruhen konnte, sind verfault und verfallen. Die Wanderwege sind kaum noch erkennbar, mit Gestrüpp und Dornen überzogen. Wegemarkierungen fehlen, sind überwuchert und unlesbar. Und die Kommune hat kein Geld und kein Personal, die Wege zu pflegen – Wanderers Alptraum.
Ich wandere gern und unterstütze den Eifelverein. Denn der hält ehrenamtlich das Wandernetz in Schuss und macht damit Wandertourismus in der Region erst möglich – darüber sollten Wandervögel einmal nachdenken …
(Text Wir für Sie 2/2015)