2016-08-04

Kall-Hergarten-Heimbach-Rursee-Urftsee

Schöne Tour bei sonnigem Wetter. 

 

 Der »Rurstausee« (»Rursee«), der voll aufgestaut 10,6 km lang ist (laut Deutscher Grundkarte; die Luftlinie zwischen See-Ende und Staudamm umfasst ca. 5 km), 783 ha Gesamtfläche und 203,2 Mio. m³ Stauraum aufweist, befindet sich in den Kreisen Aachen und Düren am Kermeter zwischen dem Heimbacher Stadtteil Hasenfeld im Nordosten, dem Nideggener Stadtteil Schmidt und dem Simmerather Gemeindeteil Rurberg im Südwesten. Ortschaften, von denen Zugang zum Stausee möglich ist, sind Heimbach, Rurberg (Obersee), Schmidt-Eschauel, Schwammenauel und Woffelsbach (alphabetisch sortiert).

Die aus »Urfttalsperre« und »Urftstausee« bestehende »Stauanlage Urftstausee« befindet sich in der Rureifel (Teil der Nordeifel) südlich vom Kermeter beziehungsweise nord-nordöstlich der Dreiborner Hochfläche zwischen Simmerath-Rurberg (benachbarter Kreis Düren) im West-Nordwesten und Schleiden-Gemünd (Kreis Euskirchen) im Ost-Südosten. Sie liegt unmittelbar oberhalb des Obersees (Haupt-Vorbecken des Rurstausees), in dem das Wasser von Urft und Rur aufgestaut wird, und erstreckt sich im 2004 gegründeten Nationalpark Eifel, der von den Grenzen des Naturpark Hohes Venn – Eifel umrahmt ist.

  • IMG_8516
  • IMG_8519
  • IMG_8522
  • IMG_8523
  • IMG_8524
  • IMG_8526
  • IMG_8528
  • IMG_8529
  • IMG_8530
  • IMG_8531
  • IMG_8532
  • IMG_8533
  • IMG_8535
  • IMG_8536
  • IMG_8538
  • IMG_8539
  • IMG_8541
  • IMG_8544
  • IMG_8545
  • IMG_8548
  • IMG_8551
  • IMG_8552
  • IMG_8553
  • IMG_8554
  • IMG_8557
  • IMG_8558
  • IMG_8559
  • IMG_8561
  • IMG_8562
  • IMG_8564
  • IMG_8565
  • IMG_8569
  • IMG_8570
  • IMG_8572
  • IMG_8573
  • IMG_8574
  • IMG_8575
  • IMG_8576
  • IMG_8577
  • IMG_8579
  • IMG_8580
  • IMG_8581
  • IMG_8582
  • IMG_8583
  • IMG_8585
  • IMG_8586
  • IMG_8587
  • IMG_8588
  • IMG_8589
  • IMG_8591
  • IMG_8592
  • IMG_8593
  • IMG_8594
  • IMG_8596
  • IMG_8597
  • IMG_8598
  • IMG_8601
  • IMG_8602
  • IMG_8604