Samstag, 14. Mai 2022   click>> TAG DES WANDERNS: in Bad Münstereifel - Zentralveranstaltung -

Programmablauf:   PDF    eifelverein-bad-muenstereifel   VIP.de

11 Uhr Eröffnung durch den DWV- Präsidenten Dr. Rauchfuß, Eifelvereins  Rolf Seel Vorsitzenden 

sowie weiteren Gästen, unter anderem Manual Andrak und Landrat Markus Lamers.

11:45 Uhr: Start der Wanderung auf der Eifel Schleife „Burgenblick“ (ca. 4 km) unter Führung des OG-Vorsitzenden Bernhard Ohlert,
Unsere Teilnahme (OG Blankenheim) auf der Eifel Schleife "Durchs Schleidtal" mit insgesamt 8 Personen. (ca. 9km)
Startpunkt: Am Johannistor in Bad Münstereifel
14 Uhr: Rückkehr zum Johannistor; gemeinsamer Imbiss und geselliges Beisammensein.

   Unser Wanderführer: (OG-Blankenheim) Rolf Reetz

    Schöne frühsommerliche Wanderung in herrlicher Eifeler Landschaft und erfrischender Waldluft.
Um 10:20 waren wir am geplanten Parkplatz angekommen und erreichten kurz danach den Treffpunkt am Johannistor. Nach und nach waren immer mehr Leute versammelt. Um 11:00 begann dann die Veranstaltung mit mehreren Vorträgen verschiedener Redner bezüglich aktueller Eifelvereins Belangen. Wir drei meldeten uns für die Wanderung auf der EifelSchleife " Durchs Schleidtal " an. Wie sich später herausstellte, war das eine gute Idee, denn wegen des Sonnenscheins und doch schon höheren Temperaturen war die Tour durch den schattigen und kühlen Wald sehr angenehm und nicht anstrengend, nur leichte Steigungen. Wetter hervorragend, azurblauer Himmel mit vereinzelten Schleierwolken, Wege in gutem Zustand. Viele erklärende Richtungs- und Hinweisschilder. Vorbei am  "Jüdischen Friedhof" , eine Strecke entlang dem Schleidbach. An vielen Stellen ( auch später im weiteren Verlauf ) sah man noch die Zerstörungen der großen Flut vom 14.07.2021. Aber die Aufräumungs- und Reparaturarbeiten sind in vollem Gange. Die Natur voll entfacht, viele bunte Blumen und Sträucher. Vorbei an der Hütte Wehnsberg und Riesen-Mammutbäumen. Das Hinweisschild auf die letzteren lag auf dem Boden, aber ein mit Werkzeug ausgestatteter Mitwanderer und Rolf hingen es wieder auf und befestigten es. Im Wald auch immer wieder hohe und schlanke Buchen, so gibt es auch die Buchenhütte und ein großes Schild " Am Dicken Baum ". Kurz vor Ende der Wanderung war noch eine Umleitung (Flurschaden) eingerichtet, sodass wir auch noch am Damwildgarten und der " Ringwallanlage " ALTE BURG " vorbeikamen. Wie von jemandem nebenbei erwähnt, steht das  Golf Hotel zur Zeit leer. Wieder am VeranstaltungsPlatz angekommen, waren mehrere Tische mit gesponserten Leckereien und Getränken großzügig gedeckt, so dass alle sich laben und erholen konnten. Zum Ausklang abwärts noch ein kurzer Besuch der Stadt und der schwer getroffenen Erft-Promenade.  

--------
Wir danken dem Veranstalter, den Sponsoren und Helfern für diesen super verbrachten Tag.

Natürlich auch insbesondere unserer netten und freunlichen Wanderführerin von der OG Bad-Muenstereifel.