Leichte bis mittelschwere, angenehme und informative Tour mit 19 Radlern/innen bei bereits sommerlichem Wetter.

 Los gings in Blankenheim, mit den Autos zum Parkplatz "Grüner Winkel" auf der BAB 1, dann weiter nach Leverkusen.

 Sofort gings den Rhein runter Richtung Wupper. Entlang des Flusses und an der Mündung der Dhünn vorbei.

Immer wieder schöne, bereits in voller Blüte stehende Natur. Klar viel weiter als in unserer auch schönen Eifel.

Dann der Besuch in der  BayArena  mit vielen Eindrücken und Informationen.

Sogar den Kunst-Rasen-Anteil der gepflegten Arena durften wir betreten. Dem freundlichen Führer vielen Dank.

Weiter Richtung Wander- und Fahrradweg  Balkantrasse .

Einen kleinen Umtrunk-Abstecher zu einem Freund von Rudolf gemacht. Ihm und dessen netter Frau auch herzlichen Dank.

Der Hinweg dahin ohne E-bike und Tempo doch etwas anstrengend, da lange Steigung und 30 Grad Hitze. Ging aber.

Danach verkürzte Mittagspause im Grünen und weiter auf der Piste.

Gemütlicher Abschluss im Cafe auf der  Schiffsbrücke Wuppermündung  in Leverkusen,

bestehend aus drei  PlattbodenschiffenKlipper  -  Aalschocker  - und  Tjalk  .

Hier auch noch Infos von einer netten Dame des Fördervereins über die Geschichte der Anlage. Auch ihr vielen Dank.

Danach noch eine kleine Strecke entlang dem Rhein zurück zu den Autos.

Wir danken Rudolf für die angenehme, informative Tour und Petrus für das gute Wetter.