Halbtagswanderung: Mittwoch, 20.April 2022 : Natur pur:

Frühlingserwachen“--  Buschwindröschen am Freilinger See

  Wanderführer:  Wolfgang Doppelfeld  ca. 5km

Gemütliche, frühsommerliche Wanderung bei wolkenlosem Himmel.

14 Wanderer&innen.

Mit den Autos zum Parkplatz am  Eifel-Camp am Freilinger See. Zuerst in westlicher Richtung über Teilstrecken  Rhein-Venn-Weg  u.  Ahrsteig. Rechter Hand bereits satte grüne Wiesen, links offener Buchenwald mit unendlich vielen Buschwindröschen - Inseln. Temperatur angenehm, der Himmel über uns azurblau. Der Frühling scheint jetzt endgültig erwacht zu sein. Aber wie das in der Eifel so üblich ist, können da ja noch einige kurze Rückfälle kommen. Im Wald sieht man noch umgefallene Fichten, die von den vergangenen Stürmen zeugen. Über den  Weilerbach, (später Mühlenbach) durch schöne Eifel-Landschaft, vorbei an bunten blühenden Pflanzen (u.a. Weißdorn, Gänseblümchen, Löwenzahn...   )  zurück Richtung Freilingen. Weitsichten u.a. auf Dollendorf, den See und die Wohnanlage Eifel-Camp. Gruppenfoto am See selbst. Kurze Gedenkpaus an der Gedenkplakette für  Denise Baum. In der Ferne die neuen hohen Windräder bei Reetz. Mehrere Schautafeln weisen auf den See und die schöne EifelLandschaft hin. Wolfgang machte immer wieder erklärende Bemerkungen über die Gegend und die Gegebenheiten.

Gemütlicher Abschluss in der  Lommersdorfer-Mühle. Ein netter, unterhaltsamer Nachmittag.   

Wir danke Wolfgang auch in diesem Frühling wieder für sein idyllisches, exakt passendes, gewähltes Frühlingserwachen.